Kontakt

Kontakt

Praxis Daoxin
Eduard- Rosenthal- Straße 25a
99423 Weimar

Chinesische Schriftzeichen oder die Kunst, das Unsichtbare einzufangen

Vortrag
Für diese Veranstaltung gibt es z.Z. keine Termine.

die chinesische Schriftsprache ist befreit vom toten Mörtel der Kopula, den Statthaltern der in Semantik gegossenen unumstößlichen Urteile westlicher Aussagelogik.

Schon dies deutet auf den flexiblen und flüssigen Charakter der chinesischen Sprache und ihre Fähigkeit und Eignung, die Substanz der Natur als poetisches Plastinat abzubilden: die Poesie ist es, welche nicht nur natürliche Bilder, sondern auch erhabene Gedanken, geistige Eingebungen und dunkle Beziehungen ausdrücken kann. 

Sogesehen ist die chinesische Schriftsprache ein poetisches Medium des Denkens an der Grenzfläche vom Unsichtbaren zum Sichtbaren. Daher kann sie wie keine andere Sprache Schwingungen, Zusammenhänge und Verwandtschaften der beständig sich wandelnden Welt in sich aufnehmen und veranschaulichen. So gibt sie uns in ihren Zeichen ein Vor- Bild für den kreativen Umgang mit Welt, indem sie die Kraftlinien aus dem Schöpfungspool des Unsichtbaren kenntlich macht, wie sie sich als identische Strukturen einer drängenden Lebenskraft zu analogen Komplexen verweltlichen. 

Wie dieses Wunderwerk an poetischem Schöpfergeist sich in einem chinesischen Schriftzeichen manifestiert und ausdrückt und sich zu Bedeutungseinheiten vernetzt, das werden wir an einigen ausgewählten Schriftzeichen lernen und damit auch einen geeigneten Einstieg in die chinesische Denkwelt bereiten.